mehr Insekten

anders:

ein Insekt mehr.

Man möchte ja annehmen, dass so ein Tier sich irgendwann verzieht, wenn ihm sechs Minuten lang
eine Kameralinse ins Gesicht gehalten wird. (ungefragt!)

Offenbar wohl nicht.  Diese Fliege (?) hatte weit größere Ausdauer als ich.

281 (1 von 1)

 

 

Bonus:
mehr oder weniger ein Ausschnitt der Originalgröße.
Gibt es etwas bezaubernderes als Distelpollen an Fliegenbeinen?
281 (2 von 1)
ich glaube kaum.

4 Comments

  1. BlogDog
    30. Juni 2014 @ 13:09

    Coole Aufnahmen! So vergrößert sehen die eigentlich kleinen Insekten ziemlich beeindruckend aus. Man hat das Gefühl, die Fliege starrt einen an – irgendwie – mit hunderten Facetten. Tolle Fotos!

    Reply

    • Iris Müller
      3. Juli 2014 @ 10:31

      Danke 🙂
      ich bin echt froh, dass wir noch die entsprchende Ausrüstung für Makro-Fotos rumliegen hatten;
      zumindest an der Ecke ein paar Hundert Euro gespaart.

      Direkt von vorn hatte ich die Fliege auch, nur leider nicht so scharf um die Augen.

      Reply

  2. HerrStrudel
    1. Juli 2014 @ 21:48

    was BlogDog sagt.

    BTW: Hinweis an den Maschinenraum: Hier fehlt der Kommentaromat!

    Reply

    • Iris Müller
      3. Juli 2014 @ 10:41

      was ich grad BlogDog schon geantwortet hab 😀

      das hat ja eeewiiig gedauert zu tippen 😛
      im Ernst, jedesmal wenn ich einen Kommentaromat-Kommentar lese, vergehts mir –
      weil ich automatisch immer alles lesen MUSS, und mich dann über die unnütz gelesen Zeilen ärgere.
      also, nimm’s mir nicht übel, aber, das Teil kommt mir nicht ins Haus.

      Reply

Schreibe einen Kommentar