“O Captain! My Captain!”

Obwohl den Döbelner U11ern am 09.02. ausgerechnet der
Kopf der Mannschaft fehlte,  waren die beiden Spiele,
die ich zu fotografieren die Ehre hatte, erfreulich ausgeglichen.

Was sagt uns das über eine Mannschaft?

Zumindest den sorgfältig mitgestrichelten Zahlen nach.

227 (54 von 168)

Gegen den MFBC Leipzig wurde 6:6 erstritten,
gegen den SC DHfK Leipzig reichte es nicht ganz –
die Mannschaften trennten sich 7:8.
(ich könnte an dieser Stelle noch etwas passiv-aggressives über
die Leipziger Fans schreiben, aber, ach, wozu)

hier ist noch der Artikel von BlogDog, dem Trainer der Mannschaft,
und hier ein Tipp für diejenigen (von den drei Leuten die hier lesen);
die das Titelzitat grad nicht einordnen können.

edit: die Bilder sind endlich auf dem Flicker angekommen. Ist das was?

7 Comments

  1. BlogDog
    17. Februar 2014 @ 12:19

    Wie auch schon Herr Strudel in seinem Blog schrieb, bin ich der Meinung, dass dieser Spieltag trotz der Niederlage und des Unentschiedens ein Erfolg war. Nur gegen starke Gegner zeigt sich, wo man selbst steht. Und an denen kann man sich auch messen (lassen). Das war aber auch knapp…

    Wieder einmal tolle Bilder!!! Danke.

    Reply

  2. BlogDog
    17. Februar 2014 @ 12:27

    BTW: die unanständigen und beleidigenden Äußerungen der Spieler und Fans des SC DJfK Leipzig gegen unsere Jungs habe ich an entsprechender Stelle zur Sprache gebracht und meinen Unmut darüber geäußert. Sportlich fair ist anders, das sah auch der Trainer ein und wollte entsprechend handeln…

    Reply

  3. Iris Müller
    17. Februar 2014 @ 13:12

    absolut, die Spiele waren große Klasse.
    Du kannst richtig stolz sein auf deine Jungs 😀

    Reply

  4. HerrStrudel
    17. Februar 2014 @ 20:35

    und natürlich simmer alle stolz auf die Trainer!

    Reply

  5. HerrStrudel
    17. Februar 2014 @ 20:45

    und danke für die Anregung, ich habs mal auf meine Liste der noch zu lesenden Bücher gesetzt.

    Reply

  6. Iris Müller
    18. Februar 2014 @ 18:02

    successsss 😀
    (die Verfilmung kann man ebenfalls sehr wohl als
    herausragend bezeichnen)

    Reply

  7. dieGütigenSeelen
    1. März 2014 @ 20:21

    Wir glauben, es sind sogar fünf Leute, die die Seite verfolgen. Und: NATÜRLICH können (zumindest zwei davon) den Titel einordnen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar