skurriles?

Den Inhalt dieses Beitrages will möglicherweise nicht jeder
gleichermaßen sehen.
Es handelt sich um eine Maus,  einen Schädel,
mehrere Schaufensterpuppen.

Nichts davon lebte, als ich mit der Kamera anrückte.

Das Schöne an dem WordPress-Passwordsystem ist,
dass man niemanden darauf 

 aufmerksam machen kann, was dahinter ist.

außerdem:
das Unmögliche wurde wahr –
die Galerie wurde – überarbeitet
Zunächst das älteste der Bilder – die Orchidee,
die Sie im Hintergrund nicht sehen, war ein Geschenk,


der Schädel ist das, was vom Weihnachtsessen übrig blieb.
(wobei ich nichtmal Kaninchen esse)

Ein Geschenk war auch die Maus, vermutlich.


Es wird dieses Jahr ohnehin eine Plage erwartet.

Das letzte Spiel der Döbelner U11 führte mich an einen Bahnhof,
an den Fahrräder zum Sterben kommen (ein Tipp – es war nicht Bremen);
außerdem:

?

Schreibe einen Kommentar